Aktuelle Events

Aktuelle Aktivitäten, Ausflüge, Events und Veranstaltungen für Kinder, Erwachsene und Familien - nicht nur bei schlechtem Wetter.

Veranstaltungen filtern

Pop Up Museum - Glarner LandsgemeindePop Up Museum - Glarner Landsgemeinde

Pop Up Museum - Glarner Landsgemeinde

Das Ziel dieses kleinen „Museums“ ist das Sichtbarmachen der Glarner Landsgemeinde durchs Jahr hindurch. Es handelt sich um ein Folgeprojekt von «Glarus setzt alles auf 72 Karten», das 2016 von Glarus Service lanciert wurde.

Pop Up Museum - Glarner Landsgemeinde

24.03.21 - 23.03.22 - Hauptstrasse 47, 8750 Glarus
Kaspar Marti

Das Ziel dieses kleinen „Museums“ ist das Sichtbarmachen der Glarner Landsgemeinde durchs Jahr hindurch.

Inhalt

Als inhaltliche Grundlage für dieses Pop-Up Museum dient das damals entstandene Landsgemeinde-Doppelquartett, von dem insbesondere acht ausgewählte Karten auf den Displaysäulen präsentiert werden und so einen ersten Überblick zur Glarner Landsgemeinde vermitteln. Wer sich vertieft mit der Glarner Landsgemeinde auseinandersetzen möchte, kann dies anhand der weiteren Ausstellungsteilen machen. Mit ganz unterschiedlichen Beiträgen versucht sich diese Ausstellung dem Thema „Glarner Landsgemeinde“ anzunähern.

Umsetzung

Ganz dem Auftreten entsprechend ist dieses Pop Up Museum einfach gehalten. Das Konzept ist auf ein Jahr ausgelegt, eine Verlängerung wäre ganz im Sinne der Initianten.

Lebendig

Wie es sich für ein Pop Up gehört, wechselt dieses Museum den Standort je nachdem, wo gerade ein Lokal frei zu bespielen ist. Doch nicht nur der Ort wechselt, sondern auch die Inhalte werden fortlaufend ergänzt und erweitert, sodass das Museum den lebendigen Charakter der Landsgemeinde widerspiegelt.

Alle Informationen: https://www.glarusservice.ch/tourismus/schlechtwetter

  • Schlechtwetter-Event
  • Mehrtägige Events
Vögele Kultur Zentrum: unMÖGLICH? - Über die Kraft unserer WünscheVögele Kultur Zentrum: unMÖGLICH? - Über die Kraft unserer Wünsche

Vögele Kultur Zentrum: unMÖGLICH? - Über die Kraft unserer Wünsche

Die multimediale Ausstellung des Vögele Kultur Zentrum in Pfäffikon zeigt, dass jede Veränderung im Leben mit einem Wunsch beginnt.

unMÖGLICH? - Über die Kraft unserer Wünsche

12.10.21 - 20.03.22 - Gwattstrasse 14, 8808 Pfäffikon SZ
Vögele Kultur Zentrum

Die multimediale Ausstellung zeigt, dass jede Veränderung im Leben mit einem Wunsch beginnt.

Jeder ahnt: es täte gut, täglich Wünsche und Visionen zu pflegen. Denn sie sind weit mehr als nur ein hübscher Zeitvertreib. Sie sind ein bedeutender Antrieb für Veränderungen und Entwicklungen, sowohl als Individuum wie auch als Gesellschaft. Denn erkennen und interpretieren wir unsere Wünsche richtig, zeigen sie uns zum einen den Weg, lassen uns aber zum andern auch Kräfte, Fähigkeiten und den Durchhaltewillen mobilisieren, um unsere Ziele zu erreichen.

Sich etwas zu wünschen, das mag alltäglich und einfach erscheinen. Doch es stellt uns vor manche Herausforderung: Wissen wir überhaupt, was wir genau wollen? Welche Fähigkeiten braucht es, um Wünsche wirklich umzusetzen? Müssen alle Sehnsüchte zur Realität werden? Und wie schaffen wir es als Gesellschaft, gemeinsame Visionen zu entwickeln?

Die Ausstellung „unMÖGLICH?“ lädt ein, Grenzen zu durchbrechen und sich mit eigenen und gesellschaftlichen Wünschen und Bedürfnissen auseinanderzusetzen.

Alle Informationen: https://www.voegelekultur.ch/

  • Schlechtwetter-Event
  • Mehrtägige Events

Andy Warhol - Pop Art Identities

13.10.21 - 30.01.22 ab 10:00 Uhr - Halle 5, Messe Basel
GC Events

Die Ausstellung Andy Warhol - Pop Art Identities ist dem berühmten amerikanischen Künstler Andy Warhol gewidmet und enthält über 130 Kunstwerke und Originalfilme. Die Ausstellung zielt darauf ab, Warhols künstlerische Reise von zwei spezifischen Standpunkten aus neu zu lesen: seinem Wunsch, seine Schwächen in Stärken umzuwandeln, und seinem Bestreben, als Zeuge seines “Hier und Jetzt“ gesehen zu werden, auch durch das, was als seine “fließende Identität” bezeichnet werden könnte.

Über als 130 Kunstwerke - unter den repräsentativsten des Künstlers - zeigen uns klar, wie Warhols Ideen präzise kreative Strategien in sich bargen. In einigen Fällen wurden sie vom Zufall ernährt und verbergen eine Art Annahme des Schicksals, einer mysteriösen und undenkbaren Kraft, die das Dasein regelt.

Um ein Werkzeug zu sein, das alle Dinge in ihrer Essenz in eine günstige Zufälligkeit und sie vor allem in einem neuen Licht zeigt, hörte Warhol auf zu zeichnen und zu malen, und entwickelte persönliche künstlerische Techniken, die in der Lage sind, Einzigartigkeit in der Serialität zu garantieren und dabei den Kunstwerken ihre “Autentizität” zu entziehen. Einer seiner vielen Widersprüche, der ihn berühmt machen wird; er wurde von vielen als “irdisches Genie”, als vorherrschende Figur der Pop-Art- Bewegung und als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts bezeichnet.

​Die Ausstellung wurde von MetaMorfosi konzipiert und von GC Events unter der wissenschaftlichen Betreuung von Maurizio Vanni veranstaltet.

Weitere Infos: www.warholbasel.ch

  • Schlechtwetter-Event
  • Mehrtägige Events
Käsen in der Alphütte, Stein ARKäsen in der Alphütte

Käsen in der Alphütte

Im Zentrum des Appenzeller Museums steht eine fast 400-jährige Alphütte, in der "live" Käse wie früher auf der Alp hergestellt wird. Der Käser erläutert anschaulich, worum es dabei geht. Besuchende können Molke probieren, den heilkräftigen Saft, der bei der Käseherstellung abfällt.

Käsen in der Alphütte

11.12.21 - 26.03.22 - Appenzeller Volkskunde-Museum, Dorf, 9063 Stein AR
Appenzeller Museum

Im Zentrum des Museums steht eine fast 400-jährige Alphütte, die vollständig eingerichtet und betriebsfähig ist.

In ihr wird "live" Käse wie früher auf der Alp hergestellt. Der Käser erläutert anschaulich, worum es dabei geht.

Besuchende können Molke probieren, den heilkräftigen Saft, der bei der Käseherstellung abfällt.

Spannend ab 14.30 Uhr!

Hinweis:

Gemäss Bundesratsentscheid ist der Zutritt zum Museum ab 13. September 2021 nur mit dem COVID-Zertifikat (3G) erlaubt. Es kann via App oder in Papierform mit einem Ausweis vorgewiesen werden.

Ab 3. Dezember 2021 ist zudem das Tragen einer Maske im Museum für Besucher ab 12 Jahren obligatorisch.

Änderungen bei Öffnungszeiten oder Einschränkungen für Besucher können jederzeit eintreten. Bitte beachten Sie die Hinweise auf unserer Homepage oder informieren Sie sich telefonisch.

Alle Informationen: www.appenzeller-museum.ch

  • Schlechtwetter-Event
  • Mehrtägige Events
  • Ferienprogramm
  • Kinder
57. Solothurner Filmtage 202257. Solothurner Filmtage 2022

57. Solothurner Filmtage 2022

57. Solothurner Filmtage 2022

19.01. - 26.01.22 - Solothurn
Verein «Schweizerische Gesellschaft Solothurner Filmtage» (SGSF)

Seit über fünf Jahrzehnten präsentieren die Solothurner Filmtage jeweils im Januar eine Auswahl von Schweizer Filmen. Der Anlass ist Motor der Schweizer Filmkultur und Plattform für den Austausch zwischen Publikum und Filmschaffenden aus allen Landesteilen. Die Werkschau des Schweizer Films wurde 1966 gegründet. Mit über 65’000 Eintritten zählt der Anlass zu den prägenden Kulturveranstaltungen der Schweiz. Die 57. Solothurner Filmtage finden vom 19. – 26. Januar 2022 statt.

Panorama Schweiz

Das «Panorama Schweiz» ist das Herzstück der Solothurner Filmtage. Es zeigt eine Auswahl aktueller Schweizer Produktionen: Spiel- und Dokumentarfilme, Experimentalfilme, Kurz- und Animationsfilme aus allen Landesteilen. Dabei definiert sich der Schweizer Film primär über die Herkunft und den Wohnort der Regie sowie über den Produktionskontext. Zahlreiche Filme sind mit anderen Ländern koproduziert. Alle Filmvorführungen sind nach Möglichkeit begleitet von Gesprächen mit den Filmschaffenden.

Die Wettbewerbe

Drei Wettbewerbe geben dem Programm einen kompetitiven Rahmen. Das Publikum wählt aus den nominierten Filmen den Preisträger des «PRIX DU PUBLIC». Jurys vergeben den «Prix de Soleure» für einen herausragenden, gesellschaftsrelevanten Film sowie für den neuen Preis «Opera Prima», mit dem Erstlingswerke im Schweizer Film ausgezeichnet werden.

Rencontre

Das Spezialprogramm «Rencontre» ehrt jährlich eine Persönlichkeit des Schweizer Films und zeigt ausgewählte Werke ihres Schaffens. Das Programm vermittelt einen Einblick in die Arbeit der gewürdigten Person und ermöglicht dem Publikum, dieser  zu begegnen.

Fokus

Jährlich präsentieren die Solothurner Filmtage im Spezialprogramm «Fokus» Schweizer und internationale Filme zu einem aktuellen Thema. Am «Fokus-Tag» bieten jeweils Podien und Branchengespräche mit internationalen Gästen die Möglichkeit, das Thema zu diskutieren.

Histoires du Cinéma Suisse

«Histoires du cinéma suisse» ist das filmhistorische Programm der Solothurner Filmtage, das in Zusammenarbeit mit der Cinématèque mit einem thematischen Schwerpunkt durchgeführt wird.

Upcoming

«Upcoming» gibt dem jungen Schweizer Filmschaffen seinen Platz und stellt neue Talente ins Rampenlicht: Studierende aus den Filmschulen und junge Autodidakt*innen, die ihren ersten, zweiten oder dritten Kurzfilm präsentieren. «Upcoming» besteht aus drei Hauptprogrammen: den Filmprogrammen «Upcoming Talents» und «Best Swiss Video Clip» mit je einem eigenen Wettbewerb sowie dem Workshop «Upcoming Lab», welcher zum Ziel hat, den jungen Talenten mit einem Mentoringprogramm den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.

Im Atelier

Filmschaffende aller Metiers begegnen sich in Workshops, Master Classes, bei Spiel- und Dokumentarfilmentwicklungen oder Match-Making-Events. Das Atelier bietet viel Raum für intime Arbeitssituationen, den kreativen Austausch als auch das öffentliche Gespräch.

https://www.solothurnerfilmtage.ch/

  • Schlechtwetter-Event
  • Mehrtägige Events

Vaduz Light Festival

28.01. - 06.02.22 - Stadtzentrum Vaduz
Sensor - Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Innovation

Eine Kombination von Kunst und Innovation innerhalb einer 10-tägigen Veranstaltung mit Kunstwerken von Künstlern:innen aus der Region Liechtenstein, Schweiz und Österreich.

Der Rundgang besteht aus verschiedenen Lichtkunstwerken, die im Vaduzer Städtle platziert sind, sodass sie für jeden und jede sichtbar und zugänglich sind. Der illuminierte Spaziergang beginnt mit einem Videomapping am Liechtensteinischen Regierungsgebäude und führt durch die Vaduzer Fussgängerzone bis hin zum Rathausplatz. Tauche ein in diesen illuminierten Rundgang und werde Teil der multisensorischen Experience!

  • Datum: 28. Januar - 06. Februar 2022
  • Zeit: 17:00 - 22:00 Uhr
  • Kostenloser Eintritt

Alle Informationen: https://lightfestival.li/

  • Mehrtägige Events
  • Kinder

Aktuelle Events

24.03.21 - 23.03.22
12.10.21 - 20.03.22
13.10.21 - 30.01.22 ab 10:00 Uhr
11.12.21 - 26.03.22

Käsen in der Alphütte

Appenzeller Volkskunde-Museum, Dorf, 9063 Stein AR
19.01. - 26.01.22
Alle Events anzeigen

Lust auf mehr Inspiration bei Schlechtwetter?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter-Abo

Werbungen